Wechseljahre

Ansprechpartner Presse

Frau Dr.
Marlies Michaelis
+49 30 408199 104

Bitte beachten Sie, dass alle Pressemeldungen bis 30.6. 2021 unter dem Unternehmensnamen DR KADE / BESINS Pharma GmbH veröffentlich wurden. Ab dem 1.7. 2021 lautet der Firmenname Besins Healthcare Germany GmbH.

Gesunden Herzens durch die Wechseljahre

Der Wechsel bringt meist eine Reihe von unangenehmen Beschwerden mit sich. So leiden viele Frauen unter nächtlichen Hitzewallungen, die den Schlaf stören. Das hat nicht nur unmittelbare Folgen wie Müdigkeit und eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Auch das Herz- und Gefäßrisiko steigt.

Gesund durch den Wechsel

Die Monatsblutung bleibt immer öfter aus und wird abgelöst von Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Stimmungsschwankungen. Doch im Körper verändert sich durch den hormonellen Umbruch in den Wechseljahren noch viel mehr.

Eine frühzeitige Hormonersatztherapie kann das Leben verlängern

Die beste Nachricht für Frauen in den Wechseljahren: Eine individuelle Hormonersatztherapie lindert nicht nur Beschwerden, die jeder Dritten das Leben schwer machen1. Nach jüngsten wissenschaftlichen Studien kann sie auch vor zahlreichen Erkrankungen schützen – sogar vor Darmkrebs.

Was der Arzt alles wissen muss

Aussagekräftigster diagnostischer Schritt für den Frauenarzt ist das ausführliche Gespräch mit der Patientin. Gefordert ist da nicht nur seine medizinische Erfahrung, sondern auch der individuelle Blick auf die Frau.

Frauenherzen – stark durch Bewegung

Wie Experten im Rahmen der jüngsten Jahrestagung der Deutschen Menopause Gesellschaft (DMG) berichteten, kann Sport wesentlich zur Gesundheit des Herzens beitragen – wie auch eine früh einsetzende Hormonersatztherapie (HRT) mit transdermalem Östradiol und natürlichem Progesteron.

Mehr Lebenszufriedenheit schenkt entspannte Wechseljahre

Es ist wohl das Gefühl, das am wenigsten zu greifen ist und in wissenschaftlichen Studien kaum auftaucht: Zufriedenheit mit dem eigenen Leben. Aber genau dieses tiefe Glück ist einer der entscheidenden Schlüssel, um entspannter und erfolgreicher mit Wechseljahresproblemen umzugehen.

Vom Glück, heute Frau zu sein

Am besten nicht groß darüber reden, auf bessere Zeiten hoffen und warten: Frühere Frauengenerationen haben über Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen oder Schlafstörungen geschwiegen. Auch die Mütter der sogenannten „Babyboomerinnen“ noch, also jener Frauen, die heute in die Wechseljahre kommen.

Mehr Lebensqualität in den Wechseljahren

Das Leben ihrer Moleküle ist kurz, ihre Macht auf die weibliche Chemie unendlich groß. Gerade mal 50 Minuten hat das Weiblichkeitshormon Östrogen mit seinem wichtigsten Vertreter Östradiol und den beiden Verwandten Östriol und Östron Zeit, um seine volle Wirkung zu entfalten.

Hormontherapie 2.0

Wann die Wechseljahre beginnen, wie lange sie dauern, und wie stark Beschwerden wie Hitzewallungen, Nachtschweiß, Scheidentrockenheit oder Schlafstörungen empfunden werden, ist von Frau zu Frau ganz unterschiedlich.

Experten stehen positiv zur Hormontherapie

Vor Jahren war die Hormontherapie bei Wechseljahresbeschwerden in die Negativschlagzeilen geraten. Eine Studie aus den USA hatte unter anderem ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs unter der Einnahme von Hormonen gezeigt.

Ansprechpartner Presse

Frau Dr.
Marlies Michaelis
+49 30 408199 104